Gremien unserer Pfarrgemeinde

Die ehrenamtlich tätigen Gremien in unseren Pfarrgemeinden sind der Kirchenvorstand, der Pfarrgemeinderat und die jeweiligen Ortsausschüsse.

 

Der Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand ist das gesetzliche Vertretungsorgan der Kirchengemeinde. So ist insbesondere die Verwaltung und Vertretung des Vermögens in der Kirchengemeinde vordringliche Pflicht des Kirchenvorstandes.


Der Pfarrgemeinderat
Der Pfarrgemeinderat beruht auf dem Bild von Kirche als Volk Gottes, wie es das II. Vatikanische Konzil (1962 – 1965) herausgestellt hatte. Damit wird die enge Zusammengehörigkeit aller Getauften und Gefirmten, aber auch ihre gemeinsame Verantwortung in Kirche und Gesellschaft betont. Mitverantwortung in der Kirche ist deshalb wichtig und wertvoll. Durch den Pfarrgemeinderat wird deutlich: Der Reichtum der Kirche sind die Menschen mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen.

Die Ortsauschüsse
Die Ortsausschüsse haben die Aufgabe, kirchliches Leben im Rahmen des Gesamtkonzeptes zu entwickeln und zu organisieren. Ortsauschüsse sind Bestandteile des gemeinsamen pastoralen, sozialen und politischen Handelns des Pfarrgemeinderates.